Häufige Fragen

Welcher Channel-Typ ist für mich der richtige ?

Die Auswahl des Channel-Typs hängt im wesentlichen davon ab, wie viele Events Sie gleichzeitig über iOnEve bereitstellen möchten – allerdings liegt es dabei ganz bei Ihnen den Zeitraum der eingetragenen Events auszuwählen und jeweils ein neues Event einzutragen sobald ein anderes vorüber ist.

Beispiel 1: Sie haben 10 Events pro Jahr – gleichmäßig verteilt (ca. 1 Event / Monat)
In diesem Fall ist der Channel-Typ S ausreichend – Sie erfassen zuerst die ersten 5 Events und dann jeweils das nächste Event sobald eines der ersten vorüber ist.

Beispiel 2: Sie haben 50 Events pro Jahr – gleichmäßig verteilt (ca. 1 Event / Woche)
In diesem Fall könnten Sie mit dem Channel-Typ S die Events der nächsten 5 Wochen eintragen und jede Woche das jeweils nächste Event erfassen sobald eines der ersten vorüber ist – wobei Sie zum einen einen konstanten Administrationsaufwand haben und Ihre Abonnenten ggf. sehr kurzfristig von den Veranstaltungen erfahren.
Alternativ können Sie mit dem Channel-Typ M die Events für die nächsten 10 Wochen eintragen und nachfolgende Events  monatlich erfassen – dadurch werden Ihre Abonnenten mit ausreichend Vorlauf informiert.

Als grobe Faustregel sollte der Channel-Typ so gewählt werden, dass die maximale Anzahl gleichzeitiger Events des Channels ungefähr der Anzahl Ihrer Veranstaltungen innerhalb von 3 Monaten entspricht.

Ist es besser einen großen Channel oder mehrere kleine Channel zu nutzen ?

Bei dieser Frage ist zu beachten, dass die Nutzer der iOnEve Smartphone-App jeweils einen ganzen Channel abonnieren und damit über alle Events dieses Channels informiert werden.
D.h. wenn alle Events grundsätzliche für einen potentiellen Abonnenten interessant sind, können diese in einem großen Channel bereitgestellt werden – gibt es allerdings unterschiedliche Zielgruppen für die einzelnen Events ist es empfehlenswert mehrere themenbezogene Channel anzubieten um die Abonnenten nur mit relevanten Informationen zu versorgen.